Kunstvilla

Angebote für Schulen, Kindergärten und Jugendgruppen


_______________________________________________________________________

Angebote zur aktuellen Sonderausstellung

 

Jakob Dietz, Lange Schatten, 1957, Aufnahme © Annette KradischUnsere Künstler am BAUHAUS
Bella Ullmann und Rudolf Ortner

14. März bis 23. Juni 2019
in der Kunstvilla

Das BAUHAUS wird 100! Dass die Strahlkraft der bekanntesten deutschen Kunsthochschule bereits während ihrer Existenz bis in den Süden Deutschlands reichte, zeigt die Ausstellung der Kunstvilla. Künstlerinnen und Künstler aus Nürnberg besuchten zu allen Phasen das BAUHAUS. Die erste war die Industriellentochter Maria Tafel (1897–1997), die von 1919–1920 das BAUHAUS an seinem Gründungsort in Weimar kennenlernte. Der Bildhauer Willy Bloss (1906–1946), der spätere Architekt Josef Frör (1908–1979) und die Textildesignerin Bella Ullmann (1905–1993) waren in den Jahren 1928 bis 1932 am BAUHAUS in Dessau, während der Architekt und Architekturtheoretiker Rudolf Ortner (1912–1997) die in Auflösung befindliche Kunstschule 1932–1933 erlebte.

BAUHAUS-Studenten gingen bei Ikonen der Klassischen Moderne wie Johannes Itten, Wassily Kandinsky, Paul Klee und Oskar Schlemmer in die Lehre, was ihren weiteren Lebensweg in den meisten Fällen stark prägte.

Fünf Kunstschaffende und fünf Lebenswege, die es zu entdecken gilt: Die Ausstellung „Unsere Künstler am BAUHAUS“ stellt sie ab 14. März 2019 vor. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Gegenüberstellung von Bella Ullmann und Rudolf Ortner. Der Fokus richtet sich dabei auf den Einfluss, den ihre Zeit am BAUHAUS auf ihr Schaffen genommen hat.

 

Museumspädagogische Angebote
des KPZ zur Sonderausstellung


Lehrerinformationsveranstaltung
Freitag, 15. März 2019, 16 Uhr (90 Minuten, ohne Anmeldung)
mit Dr. Andrea Dippel (Leiterin der Kunstvilla) und Lena Hofer (KPZ)

 

Bauhaus-Werkstatt
In der Bauhaus-Werkstatt beschäftigen sich  Schülerinnen und Schüler mit den unterschiedlichen künstlerischen Positionen der Nürnberger Künstlerinnen und Künstlern am BAUHAUS. Bei unserem Rundgang bekommen die Schüler eine Idee vom Unterricht an der bekanntesten deutschen Kunsthochschule und werden mit einem ausgewählten Schwerpunktthema selbst aktiv, um die Lehren des BAUHAUSES praktisch erfahren zu können.

Hinweis:
Bitte geben Sie bei der Buchungsanfrage das gewünschte Thema an! Wenden Sie sich bei Fragen zum Angebot an Lena Hofer, Tel. 0911-1331-281.

Dauer 120 Minuten
3. bis 10. Jahrgangsstufe von Grundschulen, Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und Förderzentren

 

Themen für die 3. bis 10. Jahrgangsstufe:

Linien und Flächen –Muster gestalten

Kreise, Rauten und Quadrate – geometrische Figuren schaffen

Textilien gestalten – Textilkunst am BAUHAUS

 

Themen für die 7. bis 10. Jahrgangsstufe:

Vom Faden zum Raum – abstrakte Räume bauen

(Bitte für jeden einen Schuhkarton mitbringen!)

 

Buchen im KPZ
Abteilung Schulen und Jugendliche
Tel (0911) 1331-241
Fax (0911) 1331-318
E-Mail schulen@kpz-nuernberg.de

 

 

_______________________________________________________________________

Angebote zur Dauerausstellung

 

Die kleine Farbschule
Hier können die Kleinen prima von den Großen lernen. Direkt an den Originalen in der Dauerausstellung betrachten wir vor allem, wie Maler mit Farbe umgehen. Was bringt das Rot zum Leuchten? Und was bewirkt Orange direkt neben Violett? Wie kommen bestimmte Farbwirkungen zustande? Wir betrachten einige der Werke genau und im praktischen Teil geht es um das Mischen und um Farbkontraste. Wir machen Farbexperimente mit Acrylfarben
und begeben uns so auf die Wege der Malerinnen und Maler in der Kunstvilla.

Dauer 120 Minuten
KiGa 5+ | GS

GS Ku 1/2 L1 Ku 3/4

 

Elli Eichhörnchen öffnet ihre Kunstvilla
Auf einem Rundgang erkunden wir die Kunstvilla und lernen dabei Elli Eichhörnchen kennen, der wir helfen wollen ihre goldene Nuss wiederzufinden. Zusammen mit Elli entdecken wir dabei bunte Farben, musikalische Klänge, ganz stille Bilder und beeindruckende Landschaften. Spielerisch wird auf diese Weise ein erster Kontakt zur Architektur des Museums und der dort ausgestellten regionalen Kunst hergestellt.

Dauer 90 Minuten ▸ maximal 12 Teilnehmer (bei KiGa)
KiGa 4+ | GS 1,2

BayBEP Ästhetik, Kunst und Kultur, Musik
GS
D 1/2 L 1.1 | Ku 1/ 2 L 1 | Mu 1/ 2 L 1

 

Stadt, Land, Fluss – die Landschaftswerkstatt in der Kunstvilla
Ob es die Sehnsucht nach der Ferne ist oder auch der Blick auf Vertrautes: Landschaftsmalerei ist ein großes Thema in der Kunstvilla. Wir erkunden, welche Blicke die Maler auf die Leinwand gebannt haben und danach lädt euch die Landschaftswerkstatt ein, selbst verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren – vom Panorama zur konstruierten Komposition!

Dauer 90 oder 120 Minuten
MS 5-9 | RS 5-9 | Gym 5-9 | FZ

MS Ku 5 L2/6.1/8.2 | RS Ku 9.1 | Gym Ku 6.1/9.1

 

Buchen im KPZ
Abteilung Schulen und Jugendliche
Tel (0911) 1331-241
Fax (0911) 1331-318
E-Mail schulen@kpz-nuernberg.de

 



 

Das Informationsblatt
Museum & Schule aktuell zur Ausstellung können Sie hier Hinweis als PDF downloaden

Hinweis Was Sie beachten sollten, wenn Sie diese Angebote buchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 12.03.2019, 12:13 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.