Projekt „SiGeNa-Schülerinitiative Geschichte Nürnbergs aktiv“

SiGeNa-Schülerinitiative Geschichte Nürnbergs aktiv

Eine Ausstellung von Schülern für Schüler 21. Mai bis 15. Oktober 2000

von Gesa Büchert

Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ) und der Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte der Universität Erlangen-Nürnberg führten von 1998 bis 2000 das Projekt SiGeNa (Schülerinitiative Geschichte Nürnbergs aktiv) durch, an dem 22 Schulklassen aller Schularten teilnahmen. Aus den Schülerarbeiten entstand die Ausstellung „Zeitreise von Schülern in die Nürnberger Geschichte“, die zum 950-jährigen Jubiläum der Stadt Nürnberg im Museum Industriekultur zu sehen war.

Weitere Informationen über das Projekt, zur Arbeit der einzelnen Klassen sowie zur Ausstellung finden Sie hier.

 

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 03.08.2012, 11:12 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.