Stadtmuseum im Fembo-Haus

Öffentliche Führungen und Familienangebote

_____________________________________________________

Angebote für Familien


Familienführung „Köpfe recken und Hälse strecken“
Junge Hausforscher aufgepasst: Hier lohnt sich der Blick nach oben! Beim Gang durch das Stadtmuseum erkunden Groß und Klein die unterschiedlichen Decken in den Museumsräumen. Ganz besonders genau werden die prächtigen Stuckdecken unter die Lupe genommen. Im Anschluss kann dann jedes Kind ein kleines Stuckelement verzieren und mit nach Hause nehmen.

Termine 2018, jeweils sonntags 14:30 Uhr: 23.12.2018
Termine 2019, jeweils sonntags 14:30 Uhr: 6.1., 3.2., 17.3., 20.10., 24.11., und 29.12.2019

Führungsgebühr: 3 Euro zzgl. Eintritt (keine Anmeldung)
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen keinen Aufschlag
Materialkosten 1 Euro pro Teilnehmer
Dauer 90 Minuten

_____________________________________________________

Angebote für Erwachsene


NEU! Stadtgeschichten
Eindrucksvolle Exponate stehen im Mittelpunkt der Führungsreihe des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen in Nürnberg (KPZ) zur Nürnberger Stadtgeschichte.
Andreas Puchta M.A., Kunsthistoriker und Theologe

Stadtgeschichten: Vergangenheit in Vogelperspektive
Das Modell der Nürnberger Altstadt, um 1936-39, verschiedene Holzschnitzer

Wie sah Nürnberg vor dem Zweiten Weltkrieg aus? Wie war die Stadt gegliedert? Wie waren die Häuserfassaden gestaltet? Das Lindenholz-Modell zählt zu den schönsten Stadtmodellen Deutschlands. Es ist außerordentlich detailgenau ausgeführt und dokumentiert eindrucksvoll die spätmittelalterliche Geschlossenheit des Stadtbildes. Neben dem unverwechselbaren Stadtgrundriss und dem einzigartigen Stadtbild behandelt die Führung auch die Nachbildungen einzelner Bauten, wie der Hauptkirchen und der Burganlage, die als wahre Meisterwerke der Holzschnitzkunst gelten.

Sonntag, 13.01 und Dienstag 15.01.2019, 15:30 Uhr

Stadtgeschichten: Prunk und Pracht für den kaiserlichen Gast
Der Einzug des Kaisers Matthias in Nürnberg im Jahre 1612, 1890, Paul Ritter
Das Gemälde aus der Zeit des Historismus zeigt, wie der neu gewählte Kaiser Matthias unter einem prächtigen Tragehimmel durch die Stadt geleitet wird. Nürnberg präsentierte sich dabei von seiner besten Seite: Die Stadt war schön geschmückt und unterhalb der Burg erwartete den Herrscher eine außerordentlich prunkvolle Ehrenpforte. Doch hat Paul Ritter hier wirklich die historischen Begebenheiten wiedergegeben? Was kann nicht stimmen? Wo hat sich der Künstler künstlerischer Kniffe bedient oder effektvolle Dramaturgien eingesetzt?  

Sonntag 24.02. und Dienstag 26.02.2019, 15:30 Uhr

Führungsgebühr: 3 Euro zzgl. Eintritt (keine Anmeldung)
Dauer 60 Minuten


Die Nürnberg Story – ein Rundgang durch das Fembo-Haus
Ein Fest für die Sinne: Inmitten interessanter Originalexponate, faszinierender Bilder und Inszenierungen werden in der neuen Dauerausstellung „Krone – Macht – Geschichte“ die kostbaren Nachbildungen des deutschen Kronschatzes präsentiert. Der Besucher bekommt kurzweilige Einblicke in die Nürnberger Geschichte und ist für seinen weiteren Rundgang durch das ehemalige Kaufmanns- und Patrizierhaus gewappnet. Es warten wertvolle Kunstwerke und prächtige Innenräume, die das Leben vor über 400 Jahren lebendig werden lassen.

Termine 2018, jeweils sonntags 15:30 Uhr: 30.12.2018
Termine 2019, jeweils sonntags 15:30 Uhr: 27.1., 10.2., 3.3., 14.4., 19.5. und 16.6.2019

Führungsgebühr: 3 Euro (keine Anmeldung)
Dauer 75 Minuten

 

Schätze der Nürnberger Kunst
Peter Flötner, Carlo Brentano oder Johann Adam Klein – in Nürnberg wirkten viele bedeutende Künstler, deren Werke im Stadtmuseum zu sehen sind. Die Führung zeigt Gemälde, Skulpturen und Fotografien bedeutender Nürnberger Künstler aus vier Jahrhunderten und berichtet dabei werden auch von wichtigen Ereignissen, wie der Gründung der ersten deutschen Kunstakademie im Nürnberg des 17. Jahrhunderts. Die Besucher erhalten dabei Einblick in die einzigartige Kunstgeschichte der Stadt.

Termine 2019, jeweils sonntags: 17.2. 15:30 Uhr, 31.3. 15:00 Uhr, 28.4. und 06.10. um 15:30 Uhr

Führungsgebühr: 3 Euro (keine Anmeldung)
Dauer 75 Minuten

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 20.12.2018, 12:28 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.