Germanisches Nationalmuseum

Führungen und Programme für Geflüchtete und AsylbewerberInnen
die Deutsch lernen, gerne in Begleitung von Ehrenamtlichen

 

Die nachstehenden Veranstaltungen sind kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass eine vorherige Anmeldung (per E-Mail bei Dr. Gesa Büchert, g.buechert.kpz@gnm.de) unbedingt erforderlich ist!

Wir danken dem Ringhotel Loew's Merkur für die Unterstützung der KPZ-Programme für Geflüchtete und AsylbewerberInnen!

 

Das Leben vor 200 Jahren

Wie kochten die Menschen vor 200 Jahren? Welche Kleidung trugen sie? Was machten sie in ihrer Freizeit? Bei einem Rundgang in einfacher deutscher Sprache erkunden die Teilnehmer interaktiv, wie sich das Leben und der Alltag der Menschen um 1800 gestalteten.

Dauer 60 bis 90 Minuten
Treffpunkt: Foyer Germanisches Nationalmuseum
Termin: Mittwoch, 20. September 2017, 18:15 Uhr

 

 

 

Adresse:
Germanisches Nationalmuseum
Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg

Öffnungszeiten:
Di – So 10 – 18 Uhr
Mi 10 – 21 Uhr
Mo geschlossen
Mi 18 – 21 Uhr freier Eintritt

Eintrittskasse: (0911) 13 31 201
Info-Telefon: (0911) 13 31 284

Website des GNM

 

Logo U-Bahn Linie U1, U11 Haltestelle Lorenzkirche

Logo U-Bahn Linien U2, U21, U3, Haltestelle Opernhaus

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Stand: 02.08.2017, 16:51 Uhr

 

Logo Stadt Nürnberg Logo GNM Das Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
ist eine gemeinsame Einrichtung der Stadt Nürnberg und der Stiftung Germanisches Nationalmuseum.