Germanisches Nationalmuseum

150 Jahre Bayerisches Gewerbemuseum

Sonderausstellung vom 28. November 2019 bis 10. Januar 2021


29.11.2019 - 22.01.2021
Drei Tänzerinnen aus dem Tafelaufsatz „Le jeu de l’écharpe“, 1897 | Fotoaufnahme Germanisches Nationalmuseum

Die Jubiläumsausstellung präsentiert die Geschichte und die Highlights des Bayerischen Gewerbemuseums, dessen Sammlung als größter Leihgabenbestand seit 30 Jahren an das Germanische Nationalmuseum angegliedert ist.

Geprägt von der industriellen Revolution und dem dadurch ausgelösten wirtschaftlichen Wandel verstand sich das Bayerische Gewerbemuseum als ein Ort der Ästhetik und der Lehre. Neben einem umfangreichen Ausbildungsprogramm sollte, durch die Kenntnis historischer Muster, die technische sowie ästhetische Qualität neuer Produkte gesteigert werden. Die Muster- und Vorbildsammlungen umfassen herausragende Objekte des Industriedesigns aus der ganzen Welt: Keramiken aus Frankreich, Porzellane aus China, Email aus Japan, Innovationen wie den einen der ersten Diaprojektor und vieles mehr.

 

Drei Tänzerinnen aus dem Tafelaufsatz „Le jeu de l’écharpe“, 1897 | Fotoaufnahme Germanisches Nationalmuseum

Abteilung: Schule und Jugendliche
(0911) 1331 241
schulen@kpz-nuernberg.de

Abteilung: Erwachsene und Familien
(0911) 1331 238
erwachsene@kpz-nuernberg.de

Öffentliche Termine

Termine werden geladen

Buchbare Termine

Bildungsangebote
Germanisches Nationalmuseum

Freizeitangebote
Germanisches Nationalmuseum