Germanisches Nationalmuseum

Hans Hoffmann

Ein europäischer Künstler der Renaissance


12.5.2022 - 21.8.2022

Nürnberger Bürger und europäischer Künstler: Hans Hoffmann (um 1545/50 – 1591/92) gilt als Hauptvertreter der sogenannten Dürer-Renaissance. An Stil und Motiven des bedeutenden Nürnberger Meisters orientierte sich Hoffmann, wofür er bereits zu Lebzeiten europaweit gerühmt wurde. Wann spricht man von einer Kopie, wann wird ein Motiv zu einer imitierenden Neuschöpfung und wann zu einem eigenständigen Werk? In der Gegenüberstellung von Arbeiten Hoffmanns mit Werken Dürers und seiner Zeitgenossen geht die Ausstellung der Frage von Original und Kopie, Inspiration und künstlerischer Aneignung nach.

Die Sonderschau ist die erste monografische Ausstellung zum Schaffen Hoffmanns, die erstmals sein Leben und Werk anhand ausgewählter Gemälde und Zeichnungen darstellt. Neben Tier- und Pflanzendarstellungen sind Porträts berühmter Zeitgenossen und religiöse Kompositionen zu sehen.

Abteilung: Schule und Jugendliche
(0911) 1331 241
schulen@kpz-nuernberg.de

Abteilung: Erwachsene und Familien
(0911) 1331 238
erwachsene@kpz-nuernberg.de

Öffentliche Termine

Termine werden geladen

Hans Hoffmann

Das Mittelalter.

Hans Hoffmann