Kunsthalle Nürnberg im KunstKulturQuartier

Monika Michalko | Here in the Real World


29.6.2024 - 6.10.2024
Die Abbildung zeigt eine Ausstellungsansicht, die im Jahr 2023 in der Galerie Oel-früh zu sehen war. Sie zeigt eine Art Wohnzimmersituation, die in sehr bunten und grellen Farben gehalten ist. Die Fotoaufnahme stammt von Edward Greiner.

Bäume und Schlingpflanzen, Vögel und Pilze, Behausungen und bühnenbildhafte Interieurs: Monika Michalko (*1982 Sokolov, Tschechien) verbindet in ihrer Malerei figürliche und objekthafte, organische und ornamentale, abstrakte und architektonische Elemente. Ihre Bildkompositionen sind stets fiktiv: Erinnerungen, Phantasmen und traumartige Szenen bilden einen malerischen Kosmos, der durch seine eigenen Gesetzmäßigkeiten definiert ist. Auch die spezifische Tonalität ihrer Werke verstärkt deren traumartige Anmutung. Immer wieder erinnern diese Kompositionen vage an Künstler der Moderne wie Paul Klee, Kasimir Malewitsch, Giorgio de Chirico, Odilon Redon oder James Ensor.

Mit der Ausstellung Here in the Real World präsentiert die Kunsthalle Nürnberg erstmals umfassend das genreübergreifende Werk von Monika Michalko. Die „reale Welt“ kommt häufig über das Radio in das Atelier der Künstlerin. Während des Malens hört sie Berichte über das Weltgeschehen, über die Krisen, Eskalationen und Naturkatastrophen unserer Zeit. Ihre oft bunten, surrealen Kompositionen entstehen im Bewusstsein dieser Realität. Sie repräsentieren zugleich die Fähigkeit zur eskapistischen Gestaltung einer alternativen Welt.

Die Malerei von Monika Michalko beschränkt sich nicht auf die Zweidimensionalität eines planen Bild­trägers. Sie wird volumenhaft, dehnt sich aus und greift in die dritte Dimension. Charakteristische Bild­elemente kehren auf Wänden, auf Teppichböden oder als Muster auf Mobiliar und Objekten wieder. Die Grenzen zwischen Bild und Raum lösen sich in einem komplexen Zusammenspiel auf.

In einem der Räume der Kunsthalle Nürnberg kuratiert Monika Michalko eine „Ausstellung in der Ausstellung“ und stellt ihre Werke gemeinsam mit den Arbeiten befreundeter Künstler*innen aus. Mit dieser Entscheidung konterkariert sie die tradierte Vorstellung eines genialisch schöpfenden Künstlerindividuums und ent­wickelt eine Art „Cliquenkunstwerk“. Dieses repräsentiert ein verschlungenes Netzwerk aus per­sönlichen Freundschaften, Referenzen und Verbindungen und lässt die Kollaboration zum Arbeitsprinzip werden.

 

Die Abbildung zeigt eine Ausstellungsansicht, die im Jahr 2023 in der Galerie Oel-früh zu sehen war. Sie zeigt eine Art Wohnzimmersituation, die in sehr bunten und grellen Farben gehalten ist. Die Fotoaufnahme stammt von Edward Greiner.

Monika Michalko, Ausstellungsansicht "The world is in need of our magic connection", Galerie Oel-Früh, Hamburg 2023 | Fotoaufnahme von Edward Greiner.

Abteilung: Schule und Jugendliche
(0911) 1331 241 (Telefonzeiten)
schulen.kpz@gnm.de

Abteilung: Erwachsene und Familien
(0911) 1331 238 (Telefonzeiten)
erwachsene.kpz@gnm.de

Monika Michalko | Here in the Real World

Monika Michalko | Here in the Real World

Monika Michalko | Here in the Real World

Öffentliche Termine

Termine werden geladen