Online-Angebote für Schulklassen

Nachdem für Schulklassen im Moment keine Museumsbesuche möglich sind, kommt das KPZ mit lehrplanbezogenen, museumspädagogischen Programmen in die Schule. Mit Hilfe von Fotos, Filmen und Plänen geben die interaktiven, digitalen Seminare neue, zielgerichtete Einblicke in Sammlungen und Ausstellungen.

Die digitale Vermittlung ermöglicht ungewohnt detaillierte Blicke auf einzelne Objekte, aber auch raum- und zeitübergreifende Verknüpfungen und Einordnungen. Dabei bleibt den Schülerinnen und Schülern genug Raum für eigenständiges Entdecken, handlungsorientiertes Arbeiten und kreative Präsentationen im Klassenzimmer.
 

Voraussetzungen vor Ort:
Ein digitales Endgerät, das mit dem Internet verbunden ist, sowie ein Beamer, über den die Veranstaltung für alle Schülerinnen und Schüler übertragen wird.

Für Laptop- und Tabletklassen können die Veranstaltungen auch ohne Übertragung ins Klassenzimmer komplett im digitalen Raum stattfinden.

 

Sie sind Lehrkraft und möchten Informationen zu den Online-Schulangeboten aus erster Hand?
Im März finden zwei Lehrerinformationsveranstaltungen statt!

Am Montag, 22. März 2021, 16 bis 17 Uhr:
Kunstvermittlung Online: Zu den digitalen Schulangeboten in Kunstvilla, Kunsthaus und Kunsthalle Nürnberg #meineAusstellung

Am Mittwoch, 24. März 2021, 16 bis 17 Uhr:
Museumsbesuch virtuell: Die Online-Angebote des KPZ im Germanischen Nationalmuseum, Stadtmuseum Fembohaus, Museum Industriekultur, Albrecht-Dürer-Haus, Lochgefängnisse und dem Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

 

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Pirko Schröder, p.schroeder.kpz@kpz-nuernberg.de und Bianca Bocatius, b.bocatius.kpz@gnm.de wenden.


Mehr Infos >>> 

 

Unser Flyer zum Download

null

 

Tablet | Fotoaufnahme von Annette Kradisch